Alle Jahre wieder kehrt das Musikfest in den Thayapark zurück. Für dieses Kunst- und Kulturspektakel steht seit 43 Jahren der Folk-Club Waidhofen an der Thaya. Der wird 2024 gar 45. An seiner Seite seit Jahren, der Salon Ditta. Denn gemeinsam verfolgt man ein Konzept von künstlerischer Vielfalt mit Respektabstand zum Mainstream. Ein weiteres Credo stellt ein hoher Wohlfühlfaktor für die gesamte Familie und somit alle Altersstufen dar. Integraler Bestandteil davon sind eine hochwertige Verköstigung aus möglichst regionalen oder biologischen Quellen. Und das Rad wird in unterschiedlichen Bereichen weiter gesponnen, denn den Veranstalter:innen liegt Nachhaltigkeit am Herzen.

Für Musikbegeisterte gibt es Highlights wie Buntspecht, 5/8erl in Ehr’n oder Manu Delago. Birgit Denk wird gar zum „Artist in residence“ auserkoren und täglich mit anderen Formationen die Bühne betreten. Dabei: Havlicek, Soyka, Kainrath, Denk, Allgesång als skandinavisches Mitsingkonzept und Turumtay, Zaric, Denk. Blues, Folk und Roots kommen mit Trudy Lynn, Hoodoo Men, Satuo Tentett, Jon Kenzie oder Moritz Gamper nicht zu kurz. Ebenso wenig World & Global Sounds von Alegre Corrêa auf Quintet, Suonno d’Ajere und Matatu. Jazz hoher Güte wird von Wider/Gansch/Paul oder dem Fabian Rucker 5tet geboten. Extravagant sind wohl Funk von Mary Jane’s Soundgarden, psychodelische Klänge von Takeshi’s Cashew und Amanda oder technoider Instrumentalsound vom LBT Trio. Diese und noch weitere Musiker:innen werden auf den beiden Bühnen abwechselnd zu sehen sein. Obendrein zeitgenössischer Zirkus, Poesie, Workshops, bildende Kunst und ein buntes Kinderprogramm. Hier bestimmt ein Highlight: die Kinderbuchlesung von Draq Queen Candy Licious.

Dem 43. Internationale Musikfest steht somit nichts im Wege. Die Vorfreude darf keimen und groß werden, denn zum Juni ist’s ja gar nicht mehr so lange hin.

Fr. 28. JuNi 2024, ab 17.00 Uhr

Jon Kenzie (GB) – Singer/Songwriter
Turumtay, Zaric, Denk (AT) – World
Amanda (AT) – Space Rock
Fabian Rucker 5tet (AT/CH) – Jazz
Matatu & Special Guest KÜR (AT/UA) – World
Trudy Lynn (USA) – Blues

Sa. 29. JuNi 2024, ab 10.30 Uhr

Salon Ditta Matinee mit Amelie Tobien (AT),
Moritz Gamper (IT) und Markus Köhle (AT)
Candy Licious (AT) – Kinderprogramm
Allgesång mit Birgit Denk (AT) – Mitmachkonzert
Hoodoo Men (AT) – Blues
Zeitgenössisches Zirkus Intermezzo – Performance
Suonno d’Ajere (IT) – World
Takeshi’s Cashew (DE/AT) – Psychedelic Funk
LBT Trio (D) – Acoustic Jazz
Mary Jane’s Soundgarden (AT) – Funk
Buntspecht (AT) – Indie-Pop

So. 30. JuNi 2024, ab 10.00 Uhr

Markus Köhle (AT) – Poesie Workshop
Havlicek, Soyka, Kainrath, Denk (AT) – Wienerlied
Theater GundBerg (AT) – Kinderprogramm
Seitinger & Maierhofer (AT) – Folk Chanson
Alegre Correa Sextet (BRA) – Jazz/World
Satuo Tentett (AT/FI/IT) – Folk
Wider/Gansch/Paul (AT) – Pop, World, Jazz
Manu Delago (AT) – Ambient & World
5/8erl in Ehr’n (AT) – Wiener Soul

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen im Programm vorbehalten!

FREITAG 28. JUNI

HAUPTBÜHNE

Keine Veranstaltung gefunden!

THAYABÜHNE

Keine Veranstaltung gefunden!

Samstag 29. JUNI

HAUPTBÜHNE

Keine Veranstaltung gefunden!

THAYABÜHNE

Sonntag 30. JUNI

HAUPTBÜHNE

THAYABÜHNE

Während des ganzen Festivals - FEINE KÜNSTE

Wie schon im Vorjahr positioniert sich die Künstlerin Judith Kerndl am Rand der Thayabühne mit einer Tuschezeichnung. Während der Konzerte kann man dem grossformatigen Strichgewitter beim Wachsen zusehen.

Georg Kuttelwascher, geb.1977, verfügt als selbsternannter, autonomer „artswitcher“ über die Freiheit, Genre übergreifend zu arbeiten und sich den Kunstmarkttendenzen zu entziehen. Themen und verwendete Materialien entwickeln sich spontan, inspiriert von der Umwelt.
„art brut“ im eigentlichen Sinn.

Ausgangspunkt meiner Arbeit sind Fundstücke aus Stadt, Land und Welt. Beim zerlegen, Erbauen und Verweben, entstehen allegorische Skulpturen in Annäherung an die Themen Mensch und Wildnis, Ästhetik, und Gemeinschaft.

JOHANNES MERGARTEN

Während des Festivals an der Thayabühne:

Das Klaviertalent Johannes Mergarten studierte Jazz-Klavier in München und verbindet seine gefühlvollen Kompositionen mit spielerischen Improvisationen. Ein bisschen Jazz, ein bisschen Groove und ganz viel neoklassisches Feingefühl erzeugen die spannende Mischung, mit welcher der Pianist verzaubert. Mittlerweile baut er immer wieder seine Stimme – fast subtil – wie ein zweites Instrument in seine Kompositionen ein. Die Zerbrechlichkeit der Klassik, die Spontanität der Improvisation und die Kraft des Grooves bilden eine Symbiose, die es den Zuhörenden einfach macht, komplett in Johannes Mergarten’s Musik zu versinken.

 

Kunstprojektion – Naturleinwand 2.0 von REINHARD PÖLZL

Der Waldviertler Lichtkünstler Reinhard Pölzl beschäftigt sich seit Jahren mit bewegten Bildern abseits der klassischen Leinwand und interessiert sich seit seiner Kindheit dafür, Technik als Ausdrucksmittel für Kreativität zu nutzen. Insbesondere Film, Video und digitale Prozesse haben sich als wichtige Instrumente für den Autodidakten herauskristallisiert. Im Waldviertel hat sich Reinhard Pölzl nicht nur als Kulturaktivist (EPOS4, lichtspiel Allentsteig, etc.) einen Namen gemacht, sondern ist auch durch das Künstlerkollektiv Speerspitze regional und überregional als Visual-Künstler bekannt geworden. (Blockheide leuchtet, Nova Rock, Frequency, …) Er bevorzugt es, Häuserfassaden, Bäume, geometrische Formen sowie Raum und Umwelt mit seinen Videoprojektoren zu bespielen.

Bier-Un-Kultur Österreich?

Warum wir trinken, was wir trinken.

Beim Verbrauch an Bier liegt Österreich auf Platz zwei weltweit. Bedeutet große Trinkfreude aber auch gute Bierkultur? Warum bestellt man eigentlich „ein Krügel“, aber selten Wein, ohne nach der Rebsorte zu fragen? Brauerin und Biersommelière Evelyn Bäck gibt spannende Einblicke in die Bierwelt.

Wann: Sonntag, 12.45 Uhr
Dauer: ca. 1 Stunde
Treffpunkt: Kassa (Eingang Thayapark) Wir spazieren gemein-sam zur nahe gelegenen Brauerei.
Wertschätzungsbeitrag: 10€/Person inkl. 0,33l Bio-Bier

Anmeldung unbedingt erforderlich – schreib dich bitte bei der Thayabühne ein! 

Web:
www.hopfenspinnerei.at

Wildkräuterspaziergang entlang der Thaya

mit Alexandra Jank

Entdecke die faszinierende Welt der Wildkräuter entlang der malerischen Thaya! Begib dich auf einen spannenden Spaziergang mit der zertifizierten Wildkräutertrainerin Alexandra Jank und tauche ein in die Vielfalt der heimischen Pflanzen. Erfahre, wie du Wildkräuter erkennst und diese für dich nutzt. Sei dabei und entdecke die verborgenen Schätze der Natur direkt vor dem Festivalgelände!

Wann: Sonntag, 9.00 Uhr
Dauer: ca. 1 Stunde
Treffpunkt: Kassa (Eingang Thayapark)
Wertschätzungsbeitrag: 10€/Person, Kinder bis 14 Jahre gratis

Um Anmeldung wird gebeten – komm bei der Thayabühne vorbei und schreib dich ein!

Web:
www.kraeuterliebe-alexandra.at