Violetta Parisini (AT)

Hörbare Verletzlichkeit und gleichzeitige Lebensfreude erzeugen Resonanz – zwischen Pop und Singer-Songwriter.

Nichts ist schöner, als sich in einem Kunstwerk wiederzufinden, sich verstanden zu fühlen. Die Lieder von Violetta Parisini machen genau das. Die hörbare Verletzlichkeit und gleichzeitige Lebensfreude erzeugen Resonanz, auch bei ihren Konzerten, die von einer unaufgeregten Emotionalität geprägt sind. Violetta Parisini teilt sowohl ihre Zweifel, als auch ihre Zuversicht mit uns, und wir erkennen uns darin wieder.

Seit ihrem Philosophie-Studium in den 00er-Jahren schreibt und singt Violetta Parisini, zuerst als singende DJ, später mehr und mehr als Songwriter ihrer eigenen Lieder. Im Jahr 2010 wurde ihr erstes Album „Giving You My Heart To Mend“ auf Universal Music veröffentlicht und in der österreichischen Medienlandschaft begeistert aufgenommen. Gemeinsam mit dem Produzenten und Songwriter Florian Cojocaru veröffentlichte sie zwei Jahre später auch ihr zweites Album, „Open Secrets“. Die Songs auf den zwei Alben bewegen sich zwischen Pop und Singer-Songwriter-Musik, und bleiben im Ohr – und im Herzen.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden