Traveller von Black Market Tune & freitanz (AT/SCO/IT)

Im Tanzkonzert TRAVELLER treffen zeitgenössischer Tanz und moderne Folkmusik aufeinander.

Und erzählen in einer Symbiose von Reisenden, tragischen Persönlichkeiten und schicksalhaften Orten. Aber auch vom Reisen als ortsungebundene, ständige Entwicklung, als Ablehnung von Stillstand, als Suche von neuem Boden bis hin zur Reise zu sich selbst.

Black Market Tune, bestehend aus Geigen, Bratsche, Akkordeon, Gitarre u. Gesang, überrascht mit einem völlig neuen Bild von Folkmusik und bricht das traditionell eher straffe Folkgenre auf. Dadurch entsteht ein unverwechselbarer Sound, bei dem europäische Musiktradition auf Jazz, Blues und Experimentierfreudigkeit trifft. Schwedische Sterbelieder, schottische Trinklieder u. österreichische Jodler werden mit Kompositionen aus eigener Feder kombiniert.

freitanz arbeitet in zirkulären Prozessen und betrachtet Themen ganzheitlich. Geist, Vernunft und Emotion als Ausgangspunkt werden in einen körperlichen Zustand/Ausdruck transformiert. Der zeitgenössische Tanz lebt von Experimentierfreude und dem Aufbrechen von Konventionen. Mit ihren fließenden Bewegungen, die im Innersten entstehen und sich im Raum fortsetzen, kommuniziert die Tänzerin Leonie Humitsch mit anderen Kunstsparten rein und unmittelbar durch ihren Körper.

Besetzung:
Paul Dangl – Geige, Gesang
Johanna Kugler – Geige, Bratsche, Gesang
Jörg Reissner – Gitarre
Colin Nicholson – Akkordeon
freitanz – Leonie Humitsch (Choreografie), Stefanie Sternig (Tanz)

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden