Newsletter

Geben Sie hier Ihre Daten an, um unseren Newsletter zu empfangen!

 

*Pflichtfeld

 

Mitgliedschaft

Du findest unser Angebot interessant und möchtest uns gerne unterstützen?

Dann werde Mitglied und profitiere zusätzlich von vergünstigten Ticket-Preisen bei unseren Veranstaltungen!

Jetzt ganz einfach online Mitglied werden!!

 

>> mehr

Suche

Samstag, 2. Juli 2016 | Hauptbühne

13:30 | Großmütterchen Hatz More Piece Band (A)

Grossmuetterschen Hatz GregorBuchhausDavidSchellnegger webAls Kind an der südoststeirischen Grenze zu Slowenien aufgewachsen, erhielt Franziska Hatz klassischen Akkordeonunterricht. Auf der Suche nach ihren Wurzeln stieß sie vor allem auf traditionelle Musik aus Ungarn, Rumänien und Mazedonien.

 

 

Weiterlesen: 13:30 | Großmütterchen Hatz More Piece Band (A)

   

16:00 | Depart feat. Harry Sokal (CH/A/SK)

depart refire2016 2 webHarry Sokal, Jahrgang 1954, zählt zu den wichtigsten Post-Coltrane-Saxophonisten Europas: ob mit seiner Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von großen europäischen und amerikanischen Jazzmusikern von Art Blakey bis Joe Zawinul oder als Gründungsmitglied des „Vienna Art Orchestra“ wie auch als Mitglied des legendären Art Farmer Quintetts.

 

 

Weiterlesen: 16:00 | Depart feat. Harry Sokal (CH/A/SK)

   

18:45 | Branko Galoic & Skakavac Orkestar (CRO/BUL/NL/SRB)

07 Branko Skakavac group mittel©MarcDeLeeuw webDer Singer-Songwriter, Komponist und Gitarrist Branko Galoic wurde 1973 in Zagreb noch im damaligen Jugoslawien geboren. Von Anfang an verband er Rockmusik mit Elementen der traditionellen Balkanmusik.

 

 

 

 

Weiterlesen: 18:45 | Branko Galoic & Skakavac Orkestar (CRO/BUL/NL/SRB)

   

21:30 | Mississippi Heat (USA)

Mississippi Heat 300 2 by Bert Reinders webIhre Musik ist tief verwurzelt im Chicago Blues der goldenen 50er Jahre, den Zeiten von Muddy Waters, Howlin‘ Wolf, Jimmy Reed und natürlich Harplegenden wie Sonny Boy Williamson oder Junior Wells.

 

 

 

Weiterlesen: 21:30 | Mississippi Heat (USA)

   

00:30 | Kimmo Pohjonen (FIN)

Kimmo Pohjonen 023 coypy Herbert Hoepfl webGleich vorweg: Hier erwartet uns ein Klangspektakel, das es in dieser Art noch nicht auf den ehrwürdigen Brettern des Thayapark- Pavillons gegeben hat.

 

 

 

 

Weiterlesen: 00:30 | Kimmo Pohjonen (FIN)