18:45 | KALO YELE (CH/Elfenbeinküste)

 

kalo yele 01 foto herbert hoepfl web

Aly Keïta, Jan Galega Brönnimann und Lucas Niggli gehören zu einer experimentierfreudigen und weltoffenen Szene und spielten in den letzten Jahren mit vielen namhaften Musikern bei wichtigen Festivals auf der ganzen Welt. Aly Keïta aus Côte d’Ivoire ist einer der großen Virtuosen des Balafons. Er stammt aus einer Griot-Familie der Malinké und spielt seit bald 30 Jahren immer wieder mit improvisierenden Musikern aus anderen Kulturkreisen. Aly Keïta entwickelte in der Folge ein diatonisches Balafon, welches er den Anforderungen der westlichen Musik anpasste. Mit dem Schweizer Klarinettisten und Saxophonisten Jan Galega Brönniman und dem Schweizer Schlagzeuger Lucas Niggli verschmilzt er traditionelles afrikanisches Repertoire mit Jazz und Improvisation.

Das Repertoire und die Interaktion der Drei sprengen alle Grenzen. Der französische Jazzkritiker Thierry Quénum schreibt: „Sie spielen sowohl Melodie als auch Rhythmus und berühren dabei sowohl die Ränder des Jazz als auch der Weltmusik. Ist das Jazz? - Eindeutig! Erwarte das Unerwartete, könnte ihr Motto lauten.“ Bessere Live-Energie gibt’s nimma! Don‘t miss it!

 

Besetzung

 

Aly Keïta - Balafon, Kalimba
Jan Galega Brönnimann - Bass Clarinet, Contrabass Clarinet, Soprano Saxophone
Lucas Niggli - Drums, Percussion