Vorverkauf

Kartenvorverkauf für Veranstaltungen im IGEL gibt es in allen Geschäftsstellen der Sparkassen und Erste Bank.

Mitgliedschaft

Du findest unser Angebot interessant und möchtest uns gerne unterstützen?

Dann werde Mitglied und profitiere zusätzlich von vergünstigten Ticket-Preisen bei unseren Veranstaltungen!

Jetzt ganz einfach online Mitglied werden!!

 

>> mehr

Suche

Frontpage Slideshow (version 2.0.0) - Copyright © 2006-2008 by JoomlaWorks

Das Clublokal

Das "Igel" stellt die Stacheln auf
Seit genau 11. April 1997 hat Waidhofen ein neues, großartiges Veranstaltungslokal im Stadtzentrum. Das vom ansässigen Verein "Folk Club Waidhofen" neu renovierte Lokal direkt an der Stadtmauer bietet Platz für über 100 Besucher und ist in 2-jähriger Bautätigkeit und mit großzügiger Unterstützung der Stadtgemeinde und des Landes NÖ aus der Taufe gehoben worden.
 
Es soll in Zukunft vor allem für Veranstaltungen von Jazz-, Blues-, Folk-, HipHop- und Rockkonzerten zur Verfügung stehen. Der Veranstalter und Pächter des Lokals, der Folk-Club Waidhofen, kann auf eine 30-jährige Konzert- und Veranstaltungstätigkeit zurückblicken und kann nun diese Erfahrung in vollen Zügen umsetzen - und damit speziell für engagierte, kreative, aber vor allem auch unkonventionelle Jugendliche eine Plattform bieten.
Ein Meilenstein in der Kulturszene in Waidhofen ist damit gesetzt worden.
Zwinz Stern
Vom goldenen Stern zum IGEL
Das Haus Böhmgasse 22 war lange Zeit unter dem Namen "Stern-Hauer" oder "Zum goldenen Stern" als Gasthaus bekannt. Warum heißt aber das Veranstaltungslokal des Folk-Clubs IGEL?

Beim Aufbau des ersten Lokals suchte man eine kurze, griffige Bezeichnung - und da erinnerte man sich an Wolfgang "Igel" Staudigl, der im März 1996 bei einem Verkehrsunfall in Kanada tödlich verunglückt war. Wolfgang war der Sohn des damaligen Besitzers des Hauses Böhmgasse 22, Günther Staudigl - was lag näher, als die Erinnerung an die Familie Staudigl im Namen des Lokals wach zu halten? Der Folk-Club ehrte Günther Staudigl für seine Unterstützung bei der Errichtung des IGEL 1 mit der Ehrenmitgliedschaft des Vereins.
Das alte Wirtshauszeichen übrigens - der goldene Stern - wurde restauriert und hängt heute über der Bar im IGEL.