Vorverkauf

Kartenvorverkauf für Veranstaltungen im IGEL gibt es in allen Geschäftsstellen der Sparkassen und Erste Bank.

Suche

Two Birds With One Stone-Festival

Titelpicmit Woody Melectric + Die Freischwimma

 

Es gibt ja einige tolle Waldviertler Bands, aber es ist gar nicht so einfach, dass man zwei etablierte Waldviertler Bands für einen gemeinsamen Konzerttermin verpflichtet. Nun haben wir zwei Fliegen auf einen Schlag gebucht.projektjugend

 

 

 

 

Im Englischen klingt die Sache dann mit den „two birds“ aber weitaus poetischer, auch irgendwie musikalischer. Womit auch der quasi geniale Titel des Festivals somit aufgelöst ist… und apropos genial: Die beiden auftretenden Bands haben auf ihre Art Genialität. Wir können gespannt sein!

 

Woody Melectric

Woody Melectric Foto  MatthaeusAntonSchmid lowNachdem Woody Melectric schon ihr Erstlingswerk im Igel präsentierte, wird die Band an diesem Abend das neue Album „Endlich Daham“ kredenzen. Wie der Titel schon vermuten lässt, geht es diesmal deutsch zur Sache, womit der Text einen neuen Stellenwert erhält. Mit einer Ausnahme gibt es ausschließlich Eigenkompositionen, die seelische Landschaftsbilder malen und dem Hörer Raum für individuelle Interpretationen geben. Der Stil von Woody Melectric lässt sich irgendwo zwischen progressiv-psychodelischem Rock und lyrischer Popmusik einordnen. Nicht nur das routinierte Handwerk der Musiker, sondern auch das freundschaftliche Band innerhalb der Band macht die Musik kompakt, treibend und harmonisch.

 

Besetzung:

Sonja Schneider (voc, keys)
Sigi Schneider (git, voc)
Wolfgang Frosch (b, voc)
Michael Sator (dr)

 

 

Die Freischwimma

Freichwimma 01 cAndreas Jakwerth low„Unsere Musik entsteht aus dem Bauch heraus. Da wird nicht großartig nach einem Konzept gearbeitet. Das Wichtigste ist für uns, dass es uns gefällt, was wir da produzieren. Da wird nicht an Moden oder Stile gedacht. Daher wirkt unsere Musik eigenständig, offen und breit gefächert.“, meint Bandgründer und Sänger Floh Kargl.

Die Freischwimma-Musik entsteht in emotionalen Schieflagen, in Momenten, wo man das Leben spürt. Freilich müssen diese ja nicht zwingend negativ sein. Ihre Musik ist der Versuch, Emotionen in Musik und Text zu verpacken - irgendwie ein bluesiger Zugang sozusagen. Bei der Band merkt man spürbar eine stetige Entwicklung. Hier wird Freiraum für jeden Musiker gelassen, damit sich die Kreativität ordentlich entfalten kann.

 

Besetzung:

Florian Kargl – Lead-Gesang, E-Gitarre
Alexander Würrer - Bass, Gesang
Stefan Haslinger - Hammond Orgel
Alexander Lausch - E-Gitarre, Gesang
Matthias Ledwinka – Schlagzeug

 

Website: www.freischwimma.com

 

 

Video

 

 

 

Eintritt

 

Erwachsene: € 16,–

 

Folk-Club- und Spark7-Mitglieder sowie Jugendliche bis 19 Jahre,
Studenten und Präsenzdiener: € 10,–

 

Projekt Jugend: Jugendliche bis 18 Jahre € 5,– (mit Ausweis)