17:45 | Mo' Blow (D)

Mo Blow Foto Dirk Mathesius„Ich bin ein echter Groover“


Das junge Berliner Jazzquartett Mo’Blow gilt als eine ganz heiße und äußerst talentierte Clubband Deutschlands. Mit ihrem spielfreudigen Jazzfunk landeten sie auch völlig zu Recht unter der Reihe „Young German Jazz“ beim renommierten deutschen Jazzlabel ACT. Als Produzent ihrer beiden bis jetzt erschienenen CDs konnten sie „MR. Funk“ Nils Landgren himself gewinnen. Unbeschwert, nahezu sorglos kullern da die Songs herunter, verleiten stets mit ihrer gründlichen Portion Groove zum Mitgehen, werden dabei jedoch niemals anstrengend, aber auch nicht zu seicht.


Mo Blow -03 Foto -Dirk-MathesiusDetailreich und verspielt sorgen die vier Berliner zu einem treibenden Grundgerüst permanent für ausreichend Pepp und präsentieren sich höchst homogen. Die gesammelten Erfahrungen aus den über 200 Konzerten in den letzten 5 Jahren wirken sich sehr positiv aus.


Es scheint, als hätte das Quartett mit Felix Falk am Saxophon und Didgeridoo, Matti Klein an den Rhodes, Tobias Fleischer am Bass und André Seidel am Schlagwerk auf einem ja doch mittlerweile sehr breiten Pfad seinen eigenständigen Sound gefunden.

 

 

Video

 

 

 

 

Besetzung

 

Felix Falk: Saxophon, Didgeridoo
Matti Klein: Fender Rhodes
Tobias Fleischer: Bass
André Seidel: Schlagzeug

 

Bandinfo

 

Web-Tipp: www.moblow.de

 

CD-Tipps: Mo’ Blow
„For Those About To Funk“ (2011), ACT
„Gimme The Boots” (2013), ACT