21:00 | Attwenger (A)

Attwenger live 01 Foto Robert Newald web

"Dastema muaßt as net, dawort’n muasst as kenna"

 

„Attwenger spielen Attwenger-Musik“, war 1992, als das Duo ihre CD „Pflug“ herausbrachte, das Statement von Akkordeonist Hansi Falkner, als er in einem Interview mit einer deutschen Moderatorin die Sache auf den Punkt brachte. Und diese Antwort gilt auch noch 20 Jahre danach, auch wenn man mittlerweile einige Definitionen für diese Musik im Repertoire hat. So ist im Pressetext zur aktuell erschienenen CD „Flux“ zu lesen: „Attwenger spielen Rock’n’ Roll & Swing, Turbopolka & Speedlandler.“ Auch gut. Passt.


Attwenger c Gerald vonForis webEs war übrigens auch 1992, als der Folk-Club bereits Kontakt mit dem Duo aufnahm, um zu fragen, ob sie nicht am Musikfest Waidhofen aufspielen wollten. Die Antwort war damals, als sie gerade internationale Euphorie mit ihren Stil auslösten, relativ eindeutig: „Wir hab’n net vü Zeit, wir müssen vü im Studio proben und außerdem samma ka Folkband, des passt net.“ Mittlerweile ist viel Wasser die Thaya hinuntergeronnen. Das Festival in Waidhofen ist einerseits schon lange kein „Folkfestl“ im engeren Sinne mehr, und Attwenger andererseits spielen mittlerweile dort, wo sie einfach Lust und Laune haben. Die Kontakte zu ihnen sind nie abgerissen und außerdem: irgendwann muss es ja das erste Mal sein. Oder in ihren eigenen Worten: „Dastema muaßt as net, dawort’n muasst as kenna“.


Wir freuen uns somit riesig, Attwenger im Thayapark zum Abschluss des heurigen Festivals begrüßen zu dürfen. Viel Spaß und viel „Dschakkabum“!

 

 

 

Player

 

 

 

 

Besetzung

 

Markus Binder - Schlagzeug, Gesang    
Hans-Peter Falkner - Akkordeon, Gesang           

 

Bandinfo

 

Web-Tipp: www.attwenger.at

 

CD-Tipp: Attwenger „Flux“, Trikont, Vertrieb: Hoanzl (2011)