Vorverkauf

Kartenvorverkauf für Veranstaltungen im IGEL gibt es in allen Geschäftsstellen der Sparkassen und Erste Bank.

Suche

Playbackdolls (A)

Playbackdolls_02_Foto_Sandra_SperlichMit melancholischer Schwere und französischer Leichtigkeit bewegen sich die Musiker zwischen chanson-artigen, folkloristischen und bluesigen Sounds, geprägt von der projektjugendcharismatischen und äußerst wandelbaren Sängerin Tini Trampler.

Fotos >>>


Playbackdolls_credits_Tini_TramplerMit melancholischer Schwere und französischer Leichtigkeit bewegen sich die Musiker zwischen chansonartigen, folkloristischen und bluesigen Sounds. An irgendwelche Genregrenzen halten sich die Playbackdolls so und so nicht, dafür bewegen sie sich viel zu gerne an den Schnittstellen zwischen den unterschiedlichsten Stilen. Erlaubt ist, was gut klingt und der Musik dienlich ist. Mit einem Hauch von Marlene Dietrich, Hildegard Knef oder Element of Crime und einem sehr emotionalen Lebensgefühl im Sinne von Elektropop ruft diese Musik eindeutig zum Tanz, zuvorderst aber zu Beweglichkeit in den Gängen und Ganglien der eigenen Gehirnschale auf.

 

Gleichzeitig haftet dem Quartett dabei ein unverwechselbarer, eigener Charme an. Dieser definiert sich einerseits über die facettenreiche und dabei immer berührende Stimme der Leadsängerin und andererseits über das Streichen des Cellos und die elektronischen Klänge Stephan Sperlichs. Wir können gespannt sein!

 

 

Player

 

 

 

 

Besetzung

 

Tini Trampler: vocals
Stephan Sperlich: synth, cello, theremin, electronics
Tino Klissenbauer: accordion
Florian Wagner: guitar
David Strobl: drums

 

Bandinfo

 

Web-Tipps:
www.playbackdolls.at
www.myspace.com/playbackdolls

 

CD-Tipp: Playbackdolls "Out of the Blue“, Monkey Music (2011)

 

Eintritt

 

Erwachsene: € 14,–

Folk-Club- und Spark7-Mitglieder sowie Jugendliche bis 19 Jahre,
Studenten und Präsenzdiener: € 9,–

Projekt Jugend: Jugendliche bis 18 Jahre € 5,– (mit Ausweis)