Jasper Van‘t Hof & Harry Sokal (NL/A)

HAUPTBÜHNE

FREITAG, 28. JUNI
19:00

Der holländische Pianist, Keyboarder und Komponist Jasper van‘t Hof ist 1947 im holländischen Enschede geboren. Er brach seine Lehre zum Textiltechniker zu Gunsten des Jazz ab und experimentiert seit nunmehr gut fünfzig Jahren an einer Musikwelt zwischen Hardbop, Free Jazz und jeglicher Art von Fusion, von afrikanischen Grooves bis zu europäischer Andacht. „Ich kann nur ein Jazzmusiker sein, weil ich nichts weiß“, sagt er. „Ich weiß nix! Ich habe nur eine Riesen-Spiel­freude und ich probe wie verrückt. Ich liebe mein Instrument, ich habe Ideen, die ich versuche, versuche und noch mal versuche.“

Der österreichische Saxophonist Harry Sokal mag Musik mit „viel Erde“, wie er einmal sagte, und die fand der Österreicher im Verlaufe seiner bewegten Karriere in Pop-Produktionen mit seinen Landsleuten Wolfgang Ambros, Rainhard Fendrich und Falco ebenso wie in der Heurigenmusik seiner Geburtsstadt Wien, in Jazzformationen wie dem Art Farmer Quintet und dem Vienna Art Orchestra ebenso wie in den von ihm selbst geleiteten Projekten Full Circle, Roots Ahead, Voices of Time und Depart. Das stilistische Chamäleon mag es bunt: „Ich versuche, so viele Farben wie möglich in meiner Musik zu präsentieren.“ Die beiden Star-Musiker treffen in Waidhofen zu einem äußerst raren Auftritt aufeinander. Wir können uns auf einen Schmelztiegel musikalischer Ideen und eine faszinierende Reise durch persönliche Geschichten freuen. Ein absolutes Highlight gleich zu Beginn des Festivals!

Besetzung:
Jasper van‘t Hof: Piano, Keyboards
Harry Sokal: Tenor-, Sopransaxophon

Web:
www.jaspervanthof.com
www.harrysokal.com

CD-Tipp:
Jasper van‘t Hof: On The Move – Live At Theater Gütersloh (mit Harry Sokal), Double Moon Records, 2013

ZURÜCK ZUR PROGRAMMÜBERSICHT