Felix Kramer (A)

THAYABÜHNE

FREITAG, 28. JUNI
20:30

Hier wirken Entschleunigung und Ruhe statt Hysterie und Aufregung, es dominiert Minimalismus in der Instrumentierung als Gegenkonzept zu aufgeblasenen Hitradio-Arrangements. In Verbindung mit Wiene­risch eingefärbten Texten entsteht dadurch ein eigenwilliger Sog, der mitreißt. Man wird zum Beobachter. Und ehe man sich versieht, ist man schon mitten drin – in der intensiven Phantasiewelt des talentierten Herrn Kramer. Geboren und aufgewachsen in Ottakring, hat Felix Kramer nach Abschluss seines MUK Studiums für klassische Konzert­gitarre und einer Kiste voller Preise internationaler Wettbewerbe sein Talent als wunderbarer Geschichtenerzähler entdeckt. Nach einem Jahr auf Tour durch die Cafés und einschlägigen (Keller)Bühnen der Stadt hat er sich in Wien bereits eine treue Fan-Runde erspielt. Jetzt ist die Zeit für den nächsten Schritt: es stoßen Mitmusiker hinzu – live und im Studio. „Wahrnehmungssache“, so der Titel von Felix Kramer’s Debüt-Album, ist in gleichermaßen intensiver wie gegenseitig inspirierender Studioarbeit mit seinem Produzenten Hannibal Scheutz (5/8erl in Ehr’n) entstanden und erwischt einen gleich beim ersten Hören. Diese Lieder können niemanden kalt lassen.

Besetzung:
Felix Kramer – Gesang, Gitarre
& Begleitung

Web:
www.felixkramer.at
www.facebook.com/FelixKramerWien/

CD-Tipp:
Felix Kramer „Wahrnehmungssache“, Phat Penguin Records, 2018

ZURÜCK ZUR PROGRAMMÜBERSICHT